zum Inhalt springen

Master of Science

Master Gesundheitsökonomie

Sie studieren bereits Gesundheitsökonomie - Master of Science und möchten sich über Einzelheiten Ihres Master-Studiums informieren? Dann geht es auf den Seiten zum Studienaufbau Gesundheitsökonomie - Master of Science weiter.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an den Masterstudiengängen der WiSo-Fakultät.

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zum Masterstudiengang Gesundheitsökonomie - von einem kurzen Überblick über den Studienaufbau bis hin zu den Zugangsvoraussetzungen und dem Auswahlverfahren. Klicken Sie einfach die entsprechenden Bereiche an.

Zusammenfassung

  • Regelstudienzeit: 4 Semester, Vollzeitstudium
  • Beginn: jährlich zum Wintersemester
  • Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
  • Sprache: Deutsch und Englisch; Doppelmaster: Englisch
  • Gebühren: nur Semesterbeitrag
  • Bewerbungfrist: 15.06.2017 (bitte beachten Sie die abweichende Bewerbungsfrist zum Doppelmaster)

Mögliche Fragestellungen im Master Gesundheitsökonomie:

  • Wer sind die nationalen und internationalen Hauptakteure im Gesundheitswesen?
  • Was sind gesundheitsökonomisch bedeutsame Erkrankungen und welchen Beitrag kann ein entsprechendes Versorgungsmanagement leisten?
  • Was sind entscheidende Aspekte der evidenzbasierten Medizin bei Therapie-Entscheidungen?
  • Wie sind gesundheitspolitische Maßnahmen zu beurteilen?
  • Wie sind Strukturen und Handlungsoptionen in Bezug auf ethische Implikationen zu bewerten?
  • Was sind relevante Aspekte in der Bewertung von Aussagen und in der Evaluation von methodischen Designs zu klinischen Studien?

Studienaufbau

Der Masterstudiengang umfasst insgesamt 120 ECTS-Leistungspunkte und ist auf eine Regelstudienzeit von 4 Semestern als Vollzeitstudium ausgelegt. Er ist als konsekutiver Masterstudiengang konzipiert und baut auf ein gesundheitsökonomisch ausgerichtetes Bachelorstudium auf.

Im Masterstudiengang Gesundheitsökonomie sind im Basis- und Aufbaubereich 48 Leistungspunkte zu erwerben. Hierbei werden grundlegende Kenntnisse der Gesundheitsökonomie vermittelt.

Der Schwerpunktbereich umfasst insgesamt 30 Leistungspunkte und besteht aus Seminaren sowie Schwerpunktmodulen der Gesundheitsökonomie sowie der Medizin. 

Im Ergänzungsbereich werden insgesamt 18 Leistungspunkte erworben. Hier wird mindestens ein Modul aus der VWL bzw. der Soziologie absolviert und darüber hinaus weitere Module aus der BWL und/oder der Medizin.

Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik "Studienaufbau".

Ludwig Kuntz

Gesundheitsökonomie ist die zukunftsweisende Verbindung der Perspektiven unterschiedlicher Akteure aus Management, Medizin und Politik unter dem Dach der Wirtschaftswissenschaften.

Ludwig Kuntz, Professor und Direktor des Seminars für allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Management im Gesundheitswesen

International

Viele der angebotenen Lehrveranstaltungen werden in englischer Sprache angeboten. Die Fakultät unterhält Kooperationen zu mehr als 130 Partnerhochschulen weltweit, an denen ein Auslandssemester während Ihres Studiums möglich ist. Oder nehmen Sie an einer der Study Tours oder anderen Kurzprogrammen teil. Weitere Infos und Angebote finden Sie beim Zentrum für internationale Beziehungen.

Option Doppelmaster

Zusätzlich zu unserem regulären Masterstudiengang haben Studierende die Möglichkeit, sich für das Doppelmaster-Programm Health Economics and Management in Kooperation mit der Maastricht University zu bewerben. Studierende des internationalen Studiengangs verbringen ein Jahr an der WiSo-Fakultät und ein Jahr an der Maastricht University. Nach dem erfolgreichen Beenden des Studiums erhalten sie zwei Abschlüsse.

Praxis im Studium

Die WiSo-Fakultät zeichnet sich in der Lehre durch eine langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Unternehmen und Lehrbeauftragten aus verschiedenen Berufsfeldern aus. Viele der externen Lehrbeauftragten aus dem Bereich der Medizin- und Pharmaindustrie sind Fach- und Führungskräfte, die über wichtige Praxiserfahrungen verfügen. Dadurch werden Ihnen branchenspezifische und aktuelle Lehrinhalte kompetent und praxisnah vermittelt. Die Praxisorientierung, und somit die Verzahnung zwischen Praxis und Theorie im Studium, wird somit sicherstellt und gleichzeitig der Austausch zwischen Ihnen als Studierende(r) und Unternehmen gefördert. Eine Auswahl der Kooperationspartner aus der Praxis finden Sie hier.

Karriereaussichten

Mit dem Abschluss des interdisziplinären Masterstudiengangs Gesundheitsökonomie sind Sie bestens auf eine Berufstätigkeit in Institutionen des Gesundheitswesens öffentlicher und privater Trägerschaft vorbereitet. Ihr erfolgreicher Abschluss gewährleistet Ihnen den beruflichen Einstieg in gehobene Positionen sämtlicher Institutionen des Gesundheitswesens. Dabei übernehmen Sie Aufgaben im einzelwirtschaftlichen Management, in Verwaltung und Verbandswesen sowie den Institutionen der gesundheitspolitischen Steuerung.

Köln ist ein interessanter Standort für Studierende der Gesundheitsökonomie in Hinblick auf spätere Arbeitsmöglichkeiten. In Köln und der Region sind viele Kliniken, namhafte pharmazeutische Industrie sowie Versicherungen als auch Beratungsunternehmen ansässig. Schon während des Studiums bieten wir Ihnen den Zugang zu unseren Kooperationspartnern. 

Zu den weiteren beruflichen Perspektiven des interdisziplinären Studiengangs zählen auch Tätigkeiten in der akademischen Lehre und der gesundheitsökonomischen und gesundheitspolitischen Forschung.

Nehmen Sie Ihre berufliche Zukunft selbst in die Hand und profitieren Sie vom theorie- und methodenorientierten Ansatz der WiSo-Fakultät, der sowohl Forschung als auch Lehre mit der Praxis vereint.

Informationen zur Bewerbung

Ab Mitte April können Sie sich online über das Masterbewerbungsportal der WiSo-Fakultät auf unsere Masterprogramme bewerben.

Bewerber, die keinen deutschen Bachelorabschluss haben, müssen sich zusätzlich bis zum 15. Juni (Eingangsdatum) online UND postalisch über uni-assist bewerben. Für Bewerber der Double Master’s Programmes endet die Frist bereits am 1. Mai (Eingangsdatum). Ausschließlich die folgenden Unterlagen werden von uni-assist benötigt:

  • beglaubigte (und übersetzte) Kopie des Bachelorzeugnis (und Transcript of Records)
  • beglaubigte (und übersetzte) Kopie des Abiturzeugnisses
  • beglaubigte Kopie vom Original des Deutschnachweises
  • beglaubigte Kopie vom Original des Englischnachweises
  • beglaubigte Kopien der zuvor aufgezählten Dokumente in Originalsprache
  • Ausschließlich für chinesische, mongolische und vietnamesische Bewerber: Original APS-Zertifkat. Weitere Informationen finden Sie direkt auf der Homepage von uni-assist.

Bitte beachten Sie, dass für die Bewerbung über uni-assist Gebühren anfallen.

Weitere Informationen zum Bewerbungsablauf, zu Fristen und benötigten Dokumenten finden Sie auf der Bewerbungsseite. Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden: Beratung und Kontakt.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!