zum Inhalt springen

Master of Science

Master Economics

Sie studieren bereits Economics - Master of Science und möchten sich über Einzelheiten Ihres Master-Studiums informieren? Dann geht es auf den Seiten zum Studienaufbau Economics - Master of Science weiter.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an den Masterstudiengängen der WiSo-Fakultät. Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zum Masterstudiengang Economics - von einem kurzen Überblick über den Studienaufbau bis hin zu den Zugangsvoraussetzungen und dem Auswahlverfahren. Klicken Sie einfach die entsprechenden Bereiche an.

Zusammengefasst:

  • Regelstudienzeit: 4 Semester, Vollzeitstudium
  • Beginn: jährlich zum Wintersemester
  • Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
  • Sprache: Englisch
  • Gebühren: nur Semesterbeitrag
  • Bewerbungfrist: 15.06.2018
Jakob

Ich habe mich dazu entschieden, an der Universität zu Köln zu studieren, da die Lehre und Forschung an der WiSo-Fakultät ausgezeichnet ist. Aber es ist Kölns einzigartiger Charme, der das Studieren hier so lohnenswert macht. Köln ist nicht nur ein guter Ort zum Arbeiten – sondern ein guter Ort zum Leben!

Jakob, Master in Economics, drittes Semester

Mögliche Fragen im Master Economics:

  • Wie entsteht Wirtschaftswachstum?
  • Wie kann Arbeitslosigkeit nachhaltig verringert werden?
  • Welche Auswirkungen hat die Globalisierung auf die deutsche bzw. europäische Wirtschaft?
  • Welche Auswirkungen hat die Ungleichverteilung von Vermögen?
  • Wie verhalten sich Menschen in Märkten?
  • Brauchen wir eine Reform des Gesundheitsmarktes?
  • Welche Auswirkungen haben verschiedene Besteuerungssysteme?
  • Welche Methoden eignen sich zur Bewertung wirtschaftspolitischer Maßnahmen?
  • War die Einführung des Euro aus ökonomischer Perspektive die richtige Entscheidung?
  • Wie soll die EZB den Zinssatz steuern?
  • Soll es harte Schuldengrenzen für Staaten geben?
  • Welche Auswirkungen haben bestimmte politische Entscheidungen auf Wohlstand und Wachstum?

Mein Studium: Economics

Informationen zur Bewerbung

Ab Mitte April können Sie sich online über das Masterbewerbungsportal der WiSo-Fakultät auf unsere Masterprogramme bewerben.

Bewerber, die keinen deutschen Bachelorabschluss haben, müssen sich zusätzlich bis zum 15. Juni (Eingangsdatum) online UND postalisch über uni-assist bewerben. Für Bewerber der Double Master’s Programmes endet die Frist bereits am 30. April (Eingangsdatum).

Bitte beachten Sie, dass für die Bewerbung über uni-assist Gebühren anfallen.

Weitere Informationen zum Bewerbungsablauf, zu Fristen und benötigten Dokumenten finden Sie auf der Bewerbungsseite. Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden: Beratung und Kontakt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Studienaufbau

Der Masterstudiengang umfasst insgesamt 120 ECTS-Leistungspunkte und ist auf eine Regelstudienzeit von 4 Semestern als Vollzeitstudium ausgelegt. Er ist als konsekutiver Masterstudiengang konzipiert und baut auf ein volkswirtschaftlich ausgerichtetes (Bachelor-)Studium auf.

Im Masterstudiengang Economics müssen im Basis- und Aufbaubereich Economics insgesamt 30 Leistungspunkte erworben werden. In diesem Bereich werden inhaltliche und methodische Grundlagen in Mikroökonomik, Makroökonomik, Ökonometrie und Mathematik vermittelt, die Sie dazu befähigen, die wissenschaftliche Literatur im Bereich der Volkswirtschaftslehre zu verstehen und eigenständig volkswirtschaftliche Fragestellungen auf hohem theoretischem und empirischem Niveau zu analysieren.

Im Schwerpunktbereich wählen Sie zwei aus sieben möglichen Teilbereichen (Fields) aus, in denen jeweils 18 Leistungspunkte mit 3 Spezialisierungsmodulen absolviert werden.

Diese Fields spiegeln Forschungs- und Anwendungsschwerpunkte unserer Fakultät im Bereich Volkswirtschaftslehre wider. Zusätzlich belegen Sie verpflichtend den Bereich „Selected Issues in Economics“ mit 18 Leistungspunkten. Dieser enthält ein Portfolio verschiedener Kurse aus den Fields und erlaubt Ihnen weitere Einblicke in die verschiedenen Teilbereiche der Volkswirtschaftslehre in Köln. Auf diese Weise können Sie beispielsweise zum besseren Verständnis eines Field-Moduls ein einzelnes Statistik-Modul wählen, ohne hierfür das gesamte Field belegen zu müssen. 

Die Fields sind wie folgt strukturiert:

  • Design and Behavior
  • Energy Economics
  • Growth, Labor and Inequality in the Global Economy
  • Markets and Institutions
  • Macroeconomics, Money and Financial Markets
  • Public Economics
  • Statistics and Econometrics
  • Selected Issues in Economics

Sie haben im Schwerpunktbereich auch die Möglichkeit der problemlosen Anrechnung im Rahmen eines im Auslandsaufenthalt erworbener Leistungen.

 

Der Ergänzungsbereich umfasst zwölf Leistungspunkte und dient einer zusätzlichen Diversifizierung und Ergänzung Ihres Studiums mit Inhalten, die aus dem reichhaltigen Angebot der angrenzenden Fachbereiche BWL, Soziologie und Politikwissenschaften gewählt werden können, z.B. Finance, Corporate Strategy, Economic Psychology, Politikwissenschaften oder Wirtschaftsgeographie.

Detaillierte Informationen zum Studienaufbau finden Sie unter der Rubrik Studienaufbau. Individuelle Beratungsgespräche insbesondere zu Beginn Ihres Studiums helfen Ihnen bei der Ausgestaltung Ihres Studiums.

Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik "Master Economics - Studienaufbau".

Research Track

Sie haben die Möglichkeit, Ihr Masterstudium promotionsorientiert auszugestalten, indem Sie die Basismodule des Studiums in der angebotenen forschungsorientierten Variante studieren. Durch die kleineren Gruppengrößen und den stärker methodenorientierten Lehransatz erwerben Sie hiermit eine gute Basis für eine erfolgreiche Promotion im Bereich der Volkswirtschaftslehre. Weitere Informationen zum Research Track erhalten Sie auf den Seiten der Cologne Graduate School (CGS).

International

Die meisten der angebotenen Lehrveranstaltungen werden in englischer Sprache angeboten. Daher ist es möglich, sein komplettes Masterstudium in englischer Sprache zu absolvieren. Für unseren Master of Science in Economics bewerben sich eine Vielzahl Studieninteressierter unterschiedlichster Nationen. Somit ist sichergestellt, dass Sie in einem internationalen sowie interkulturellen Umfeld studieren. Die Fakultät unterhält Kooperationen zu mehr als 130 Partnerhochschulen weltweit, an denen ein Auslandssemester während Ihres Studiums möglich ist. Alternativ können Sie auch an einer der Study Tours oder einem anderen Kurzprogramm teilnehmen. Weitere Infos und Angebote unter international.wiso.uni-koeln.de.

Option Doppelmaster

Zusätzlich zu unserem regulären Masterstudiengang haben Studierende die Möglichkeit, sich für das Doppelmaster-Programm in Economics in Kooperation mit der Keio University zu bewerben. Studierende des internationalen Studiengangs verbringen ein Jahr an der WiSo-Fakultät und ein Jahr an der Keio University. Nach dem erfolgreichen Beenden des Studiums erhalten sie zwei Abschlüsse.

Praxis im Studium

Mit dem M.Sc. Economics profitieren Sie vom theorie- und methodenorientierten Ansatz unserer Fakultät, der sowohl Forschung als auch Lehre mit der Praxis vereint.

Die WiSo-Fakultät zeichnet sich in der Lehre durch eine langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Unternehmen und Lehrbeauftragten aus verschiedenen Berufsfeldern aus. Ein Großteil der externen Lehrbeauftragten sind Fach- und Führungskräfte, die über wichtige Praxiserfahrungen verfügen und Ihnen branchenspezifische und aktuelle Lehrinhalte kompetent und praxisnah vermitteln können. Auf diese Weise wird eine enge Verzahnung zwischen Praxis und Theorie sicherstellt und gleichzeitig der Austausch zwischen Ihnen als Studierende(r) und Unternehmen gefördert. Eine Auswahl der Kooperationspartner aus der Praxis finden Sie in dieser Übersicht.

Axel Ockenfels

Wer wirtschaftliche Probleme lösen und bessere Institutionen schaffen möchte, muss wissen wie Menschen auf Anreize reagieren.

Axel Ockenfels, Professor am Lehrstuhl des Staatswissenschaftlichen Seminars (Schwerpunkte: Economic Design, Experimental and Behavioral Economics, Industrial Economics)

Karriereaussichten

Den Absolventen/innen unseres Master Programms eröffnen sich vielfältige Beschäftigungschancen in spezifisch volkswirtschaftlich geprägten Tätigkeitsfeldern öffentlicher Institutionen: Ministerien, Zentralbanken, Ämtern und Behörden (wie Kartellamt oder Regulierungsbehörden), europäischen Institutionen (bspw. EU Kommission) oder internationalen Institutionen (wie OECD, IWF oder Weltbank). Zudem bieten Hochschulen, Forschungseinrichtungen sowie volkswirtschaftliche Abteilungen privater Institutionen (Banken, Beratungsunternehmen, große Industrieunternehmen, Verbände, Medien) Beschäftigungsfelder. Auch in anderen privatwirtschaftlichen Bereichen (wie z.B. der Beratung, dem Investmentbanking oder bei Unternehmen der Netzindustrien) sind Absolventen unseres Studiengangs auf Grund ihrer analytischen und quantitativen Fähigkeiten begehrt.

Damit Sie sich ein Bild von den vielfältigen Karriereaussichten machen können, haben wir Ihnen Interviews mit Absolvent*innen zusammengestellt.