zum Inhalt springen

Master of Science

Economics

Sie studieren bereits Economics - Master of Science und möchten sich über Einzelheiten Ihres Master-Studiums informieren? Dann geht es auf den Seiten zum Studienaufbau Economics - Master of Science weiter.

Da die Studenten weitgehend frei in der Wahl der Fächer sind, auf die sie sich konzentrieren möchten, können Sie sich je nach angestrebter Karriere auf verschiedene Bereiche konzentrieren: Wirtschaftliches Design und Verhalten, Märkte und Institutionen, Mikroökonomie, Geld- und Finanzmärkte, Makroökonomie, Wachstum und Ungleichheit, Öffentliche Wirtschaft, Statistik und Ökonometrie.

Zusammengefasst:

  • Regelstudienzeit: 4 Semester, Vollzeitstudium
  • Beginn: jährlich zum Wintersemester
  • Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
  • Sprache: Englisch
  • Gebühren: nur Semesterbeitrag
  • Bewerbungsfrist: 15.06.2020

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Vertieften Sie ihre Kenntnisse über die Ursachen des Wirtschaftswachstums, die internationalen Einkommensunterschiede und die Ungleichheit 
  • Wie Märkte gestaltet werden sollten, um politische Ziele zu erreichen
  • Wie Anreize und Verhalten optimale Politiken und Institutionen formen
  • Energiewirtschaft und Klimawandel
  • Wie Laborexperimente helfen, Erkenntnisse über Verhalten zu gewinnen

Mein Studium: Economics

Berufliche Perspektiven

Für Absolventen in spezifisch wirtschaftsbezogenen Funktionen in öffentlichen Institutionen wie Ministerien, Zentralbanken, Agenturen und Behörden (wie der EU-Kommission), internationalen Institutionen (wie OECD, IWF oder Weltbank) steht eine Vielzahl von Beschäftigungsmöglichkeiten zur Verfügung. Auch Forschungszentren, Universitäten und Wirtschaftsabteilungen privater Institutionen (Banken, Beratungsfirmen, Großunternehmen, Verbände oder die Medien) sind potenzielle Arbeitgeber. Der M.Sc. in Economics erweitert das im Bachelor-Studium erworbene Wissen und gibt Ihnen fortgeschrittenes Fachwissen in Ihrem gewählten Bereich. Für viele leitende Positionen in verschiedenen Branchen und für bestimmte Berufe in Forschung und Lehre ist ein Master unabdingbar. 

 

Axel Ockenfels, Department of Economics

Um wirtschaftliche Probleme zu lösen und bessere Institutionen zu schaffen, muss man wissen, wie die Menschen auf Anreize reagieren.

Axel Ockenfels, Department of Economics, Research focus: Economic Design, Experiemental and Behavioral Economics, Industrial Economics

Fachkenntnisse anwenden

Als Student der Wirtschaftswissenschaften in Köln profitieren Sie von einem breiten Spektrum an Fachwissen in angewandter und theoretischer Wirtschaftswissenschaft mit einer international renommierten Fakultät. In der Lehre vermitteln wir sowohl die theoretischen Grundlagen der Volkswirtschaftslehre als auch die praktische Anwendung ökonomischer Konzepte auf eine Reihe einschlägiger politischer Probleme. Unsere Kurse und Seminare bringen Sie an die Grenzen der aktuellen Forschung und der politischen Entscheidungen und ermöglichen Ihnen, sich auf verschiedene Fachgebiete zu spezialisieren.

Mögliche Fragen im Master Economics:

  • Wie entsteht Wirtschaftswachstum?
  • Wie kann Arbeitslosigkeit nachhaltig verringert werden?
  • Welche Auswirkungen hat die Globalisierung auf die deutsche bzw. europäische Wirtschaft?
  • Welche Auswirkungen hat die Ungleichverteilung von Vermögen?
  • Wie verhalten sich Menschen in Märkten?
  • Brauchen wir eine Reform des Gesundheitsmarktes?
  • Welche Auswirkungen haben verschiedene Besteuerungssysteme?
  • Welche Methoden eignen sich zur Bewertung wirtschaftspolitischer Maßnahmen?
  • War die Einführung des Euro aus ökonomischer Perspektive die richtige Entscheidung?
  • Wie soll die EZB den Zinssatz steuern?
  • Soll es harte Schuldengrenzen für Staaten geben?
  • Welche Auswirkungen haben bestimmte politische Entscheidungen auf Wohlstand und Wachstum?

International

Die meisten unserer Lehrveranstaltungen werden in englischer Sprache angeboten. Daher ist es möglich, sein komplettes Masterstudium in englischer Sprache zu absolvieren. Für unseren Master of Science in Economics bewerben sich eine Vielzahl Studieninteressierter unterschiedlichster Nationen. Somit ist sichergestellt, dass Sie in einem internationalen sowie interkulturellen Umfeld studieren. Die Fakultät unterhält Kooperationen zu mehr als 130 Partnerhochschulen weltweit, an denen ein Auslandssemester während Ihres Studiums möglich ist. Alternativ können Sie auch an einer der Study Tours oder einem anderen Kurzprogramm teilnehmen. Weitere Infos und Angebote unter international.wiso.uni-koeln.de.

Option Doppelmaster

Zusätzlich zu unserem regulären Masterstudiengang haben Studierende die Möglichkeit, sich für das Doppelmaster-Programm in Economics in Kooperation mit der Keio University zu bewerben. Studierende des internationalen Studiengangs verbringen ein Jahr an der WiSo-Fakultät und ein Jahr an der Keio University. Nach dem erfolgreichen Beenden des Studiums erhalten sie zwei Abschlüsse.

Promotion

Studierende, die eine Promotion anstreben, sollten sich auf den Internetseiten des Masters of Economic Research oder der Cologne Graduate School of Economics (CGS-E) informieren.

Praxis im Studium

Mit dem M.Sc. Economics profitieren Sie vom theorie- und methodenorientierten Ansatz unserer Fakultät, der sowohl Forschung als auch Lehre mit der Praxis vereint.

Die WiSo-Fakultät zeichnet sich in der Lehre durch eine langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Unternehmen und Lehrbeauftragten aus verschiedenen Berufsfeldern aus. Ein Großteil der externen Lehrbeauftragten sind Fach- und Führungskräfte, die über wichtige Praxiserfahrungen verfügen und Ihnen branchenspezifische und aktuelle Lehrinhalte kompetent und praxisnah vermitteln können. Auf diese Weise wird eine enge Verzahnung zwischen Praxis und Theorie sicherstellt und gleichzeitig der Austausch zwischen Ihnen als Studierende(r) und Unternehmen gefördert. Eine Auswahl der Kooperationspartner aus der Praxis finden Sie in dieser Übersicht.

Informationen zur Bewerbung

Ab Mitte März können Sie sich online über das Masterbewerbungsportal der WiSo-Fakultät auf unsere Masterprogramme bewerben.
Bewerber, die keinen deutschen Bachelorabschluss haben, müssen sich zusätzlich bis zum 15. Juni (Eingangsdatum) online UND postalisch über uni-assist bewerben.
Für Bewerber der Double Master’s Programmes endet die Frist am 15. Mai (Eingangsdatum) bzw. bei uni-assist bereits am 30. April (Eingangsdatum).
Bitte beachten Sie, dass für die Bewerbung über uni-assist Gebühren anfallen.
Weitere Informationen zum Bewerbungsablauf, zu Fristen und benötigten Dokumenten finden Sie auf der Bewerbungsseite. Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden: Beratung und Kontakt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Studienaufbau

Regelstudienzeit: 4 Semester, Vollzeit | Start: Wintersemester | Studenabschluss: Master of Science
Das Masterprogramm umfasst 120 ECTS - Punkte und besteht aus dem Basis- und Aufbaubereich, dem Schwerpunktbereich, dem Ergänzungsbereich und einer Masterarbeit.

Im Masterstudiengang Economics müssen im Basis- und Aufbaubereich Economics insgesamt 30 Leistungspunkte erworben werden. In diesem Bereich werden inhaltliche und methodische Grundlagen in Mikroökonomik, Makroökonomik, Ökonometrie und Mathematik vermittelt, die Sie dazu befähigen, die wissenschaftliche Literatur im Bereich der Volkswirtschaftslehre zu verstehen und eigenständig volkswirtschaftliche Fragestellungen auf hohem theoretischem und empirischem Niveau zu analysieren.

Im Schwerpunktbereich wählen Sie zwei aus sieben möglichen Teilbereichen (Fields) aus, in denen jeweils 18 Leistungspunkte mit 3 Spezialisierungsmodulen absolviert werden.

Diese Fields spiegeln Forschungs- und Anwendungsschwerpunkte unserer Fakultät im Bereich Volkswirtschaftslehre wider. Zusätzlich belegen Sie verpflichtend den Bereich „Selected Issues in Economics“ mit 18 Leistungspunkten. Dieser enthält ein Portfolio verschiedener Kurse aus den Fields und erlaubt Ihnen weitere Einblicke in die verschiedenen Teilbereiche der Volkswirtschaftslehre in Köln. Auf diese Weise können Sie beispielsweise zum besseren Verständnis eines Field-Moduls ein einzelnes Statistik-Modul wählen, ohne hierfür das gesamte Field belegen zu müssen. 

Die Fields sind wie folgt strukturiert:

  • Design and Behavior
  • Energy Economics
  • Growth, Labor and Inequality in the Global Economy
  • Markets and Institutions
  • Macroeconomics, Money and Financial Markets
  • Public Economics
  • Statistics and Econometrics
  • Selected Issues in Economics
     

Sie haben im Schwerpunktbereich auch die Möglichkeit der problemlosen Anrechnung im Rahmen eines im Auslandsaufenthalt erworbener Leistungen.

Der Ergänzungsbereich umfasst zwölf Leistungspunkte und dient einer zusätzlichen Diversifizierung und Ergänzung Ihres Studiums mit Inhalten, die aus dem reichhaltigen Angebot der angrenzenden Fachbereiche BWL, Soziologie und Politikwissenschaften gewählt werden können, z.B. Finance, Corporate Strategy, Economic Psychology, Politikwissenschaften oder Wirtschaftsgeographie.

Detaillierte Informationen zum Studienaufbau finden Sie unter der Rubrik Studienaufbau. Individuelle Beratungsgespräche insbesondere zu Beginn Ihres Studiums helfen Ihnen bei der Ausgestaltung Ihres Studiums.

Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik "Master Economics - Studienaufbau".