zum Inhalt springen

Economic Engineering of Human Cooperation and Competition

Leibniz-Vorlesung mit Prof. Dr. Axel Ockenfels in New York

Was haben Klimawandel, Organspendermangel und Verkehrsüberlastung gemeinsam? Sie alle können mit der Verhaltensökonomie angesprochen werden. Das macht Professor Dr. Axel Ockenfels, der 2005 mit dem Leibniz-Preis ausgezeichnet wurde, in seinem Vortrag am 23. Oktober 2018 in New York. Dabei richtet er seinen Fokus besonders auf das menschliche Verhalten in Märkten und wie dieses, selten vollständig rational, auf Marktregeln reagiert.

Die Vorlesung findet im Rahmen des Year of German-American Friendship 2018/19 ("Deutschlandjahr USA") statt, einer Initiative zur Stärkung der Freundschaft zwischen Deutschland und den USA. Von Oktober 2018 bis Ende 2019 feiert die Kampagne Wunderbar Together in über 1.000 Veranstaltungen in 50 Staaten die tiefen kulturellen und historischen Bindungen zwischen Deutschland und den USA und unterstreicht die gemeinsamen Werte von Demokratie und Freiheit. Diese Initiative wird vom Auswärtigen Amt finanziert, vom Goethe-Institut umgesetzt und vom Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) unterstützt.