zum Inhalt springen

Master of Science

Master Information Systems

Sie studieren bereits Information Systems - Master of Science und möchten sich über Einzelheiten Ihres Master-Studiums informieren? Dann geht es auf den Seiten zum Studienaufbau Information Systems - Master of Science weiter.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an den Masterstudiengängen der WiSo-Fakultät.

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zum Masterstudiengang Information Systems - von einem kurzen Überblick über den Studienaufbau bis hin zu den Zugangsvoraussetzungen und dem Auswahlverfahren. Klicken Sie einfach die entsprechenden Bereiche an.

Zusammengefasst

  • Regelstudienzeit: 4 Semester, Vollzeitstudium
  • Beginn: jährlich zum Wintersemester
  • Abschluss: Master of Science (M.Sc.)
  • Sprache: Deutsch und Englisch
  • Gebühren: nur Semesterbeitrag
  • Bewerbungfrist: 15.06.2017

Mögliche Fragen im Master Information Systems:

  • Wie können Prozesse, Produkte und Dienstleistungen in Organisationen digitalisiert werden?
  • Wie können Business- und IT-Strategie in der Praxis sinnvoll verbunden werden?
  • Wie gestaltet sich Forschung in der Wirtschaftsinformatik?
  • Wie muss ein modernes IT-Management in Bezug auf Organisation, Prozesse und Systeme aufgebaut werden?
  • Wie gründe ich erfolgreich ein IT-bezogenes Start-Up?
  • Wie gestalte und steuere ich digitale Innovationen?
Martin

Das besondere an dem Information-Systems-Studium in Köln ist, dass ich sowohl praktische Erfahrungen erlangt, als auch theoretische Methoden erlernt habe!

Martin, Master Information Systems

Mein Studium: Information Systems

Studienaufbau

Der Masterstudiengang umfasst insgesamt 120 ECTS-Leistungspunkte und ist auf eine Regelstudienzeit von 4 Semestern als Vollzeitstudium ausgelegt. Er ist als konsekutives Masterstudium konzipiert und baut auf ein (Bachelor-)Studium der Wirtschaftsinformatik auf.

Im Masterstudiengang Information Systems sind im Basis- und Aufbaubereich 18 Leistungspunkte zu erwerben. Dieser Bereich vermittelt methodologische und inhaltliche Basiskenntnisse der Wirtschaftsinformatik.

Der Schwerpunktbereich umfasst insgesamt insgesamt 48 Leistungspunkte. Er enthält Module aus dem Bereich der Information Systems und der Informatik sowie zwei Schwerpunktseminare.

Der Ergänzungsbereich dient einer weiteren punktuellen Profilierung des Studiums – entweder vertiefend und spezialisierend oder mehr diversifizierend. Insgesamt wird ein Teilbereich mit 24 Leistungspunkten absolviert. Es werden sowohl Module aus der BWL als auch aus den Sozialwissenschaften und der VWL angeboten.  

Weiter Informationen finden Sie in der Rubrik "Studienaufbau".

Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik "Studieren".

Nicht international genug?

Dann nutzen Sie die Möglichkeit, ein Auslandssemester an einer unserer vielen Partneruniversitäten zu absolvieren. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie auf der Website des Zentrums für Internationale Beziehungen.

Detlef Schoder

Zu den in Wissenschaft und Praxis vielzitierten Stichworten wie Big Data, Digitale Transformation, IT-basierte Produkt-, Prozess- und Geschäftsmodellinnovationen liefert die Wirtschaftsinformatik das theoretische und methodische Rüstzeug. Studierende der Kölner Wirtschaftsinformatik werden diese Phänomene nicht nur verstehen, sondern dazu befähigt, hier selbst gestaltend zu wirken.

Detlef Schoder, Professor und Direktor des Seminars für Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagement

Nur das Beste für Ihre Karriere

Wirtschaftsinformatik als zukunftsorientiertes Fach:

Wirtschaftsinformatiker verfügen über die am Arbeitsmarkt häufig gesuchte Doppelqualifikation aus den Bereichen Betriebswirtschaft und Informatik.

Sie können somit vielseitig in verschiedenen Unternehmensbereichen und Branchen eingesetzt werden. Sie übernehmen dabei eine Mittlerrolle zwischen betriebswirtschaftlicher Gedanken- und Sprachwelt auf der einen sowie einer technisch verankerten Systemwelt auf der anderen Seite.

Ein Masterprogramm ist ein Sprungbrett für die Karriere:

Das breite fachliche Angebot und die interdisziplinäre Ausrichtung an der Universität zu Köln sichern den qualifizierten Absolventen der Kölner Wirtschaftsinformatik attraktive Stellen auf dem (IT-) Arbeitsmarkt. Sehr viele Kölner Absolventen verfügen bereits vor Abschluss ihres Studiums über sehr gute Unternehmenskontakte. Darüber hinaus wirken Kölner WirtschaftsinformatikerInnen in Spin-Offs und Start-Ups mit oder bauen sich ihr eigenes Unternehmen auf. Sie werden dabei durch konkrete Fördermaßnahmen der Universität unterstützt.

Enger Austausch mit der Wirtschaft:

Köln als bedeutende Medien- und IT-Stadt ist ein interessanter Standort für Studierende der Wirtschaftsinformatik in Hinblick auf spätere Arbeitsmöglichkeiten. Im Großraum Köln sind allein 45.000 Menschen in der Kommunikations- und Medienindustrie beschäftigt, 11.000 Unternehmen arbeiten in der Informationstechnologie. Besondere Schwerpunkte sind Rundfunk (WDR, Deutschlandradio, RTL, Super RTL, VOX und n-tv), Telekommunikation und Entertainment. Die Kölner Messe “Koeln Messe“ ist die viertgrößte der Welt und beherbergt unter anderem die Gamescom, die führende Messe für interaktive Spiele und Unterhaltung. Hinzu kommen viele kreative Medienagenturen und eine lebhafte Veranstaltungsszene.

Patrick

Ich habe Vorlesungen in Betriebswirtschaft und Informatik – und diese Kombination von beiden Bereichen macht die Universität zu Köln so einzigartig!

Patrick, Master Information Systems, 2. Semester

Informationen zur Bewerbung

Ab Mitte April können Sie sich online über das Masterbewerbungsportal der WiSo-Fakultät auf unsere Masterprogramme bewerben.

Bewerber, die keinen deutschen Bachelorabschluss haben, müssen sich zusätzlich bis zum 15. Juni (Eingangsdatum) online UND postalisch über  uni-assist bewerben. Für Bewerber der Double Master’s Programmes endet die Frist bereits am 1. Mai (Eingangsdatum). Folgende Unterlagen werden von uni-assist benötigt:

  • beglaubigte (und übersetzte) Kopie des Bachelorzeugnis (und Transcript of Records)
  • beglaubigte (und übersetzte) Kopie des Abiturzeugnisses
  • beglaubigte Kopie vom Original des Deutschnachweises
  • beglaubigte Kopie vom Original des Englischnachweises
  • beglaubigte Kopien der zuvor aufgezählten Dokumente in Originalsprache
  • Ausschließlich für chinesische, mongolische und vietnamesische Bewerber: Original APS-Zertifkat. Weitere Informationen finden Sie direkt auf der Homepage von uni-assist.

Bitte beachten Sie, dass für die Bewerbung über uni-assist  Gebühren anfallen.

Weitere Informationen zum Bewerbungsablauf, zu Fristen und benötigten Dokumenten finden Sie auf der Bewerbungsseite. Bei Fragen können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden: Beratung und Kontakt.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung!