zum Inhalt springen

Ranking

Rankingbescheinigung für Studierende mit abgeschlossenem Studium

Auf Antrag wird den Studierenden eine Ranking-Bescheinigung ausgestellt. Diese bescheinigt den Rangplatz des eigenen Abschlusses der jeweiligen Abschlussprüfung im Kreis der Absolventen im gleichen Studiengang, deren letztes Prüfungsergebnis im Zeitraum eines Jahres vor dem Eingang des eigenen letzten Prüfungsergebnisses vorlag. Diese Bescheinigung kann daher ausgestellt werden, sobald das eigene letzte Ergebnis im Prüfungsamt eingegangen ist.

Laufendes Ranking

Das Prüfungsamt erstellt jedes Semester im Verlauf des Junis und Novembers für die Stichtage 1. Juni bzw. 15. November für alle Studierenden, für die das abgelaufene Semester ihr
•    3. bis 6. Studiensemester in den Bachelorstudiengängen oder
•    2. bis 4. Studiensemester in den Masterstudiengängen
war, eine Rangliste. Bezugsgruppe sind jeweils alle Studierenden desselben Studiengangs, die im gleichen Semester das Studium aufgenommen haben und die sich im abgelaufenen Semester in einem laufenden Prüfungsverfahren befunden haben. Urlaubssemester werden nicht berücksichtigt.

Berechnung

Grundlage für die Feststellung des Rangplatzes sind der Studienfortschritt, die Durchschnittsnote und die Anzahl der bis zum Stichtag erworbenen Leistungspunkte.

Für alle Fälle, in denen eine Durchschnittsnote auf der Basis eines noch nicht abgeschlossenen Prüfungsverfahrens berechnet wird, wird folgendes Verfahren angewandt: Es werden die Noten für die einzelnen Bereiche (Bachelor: Hauptfach, Nebenfach, Methoden und Nachbargebiete sowie die einzelnen Profilgruppen; Master: Major, Minor und ggf. Methoden und Techniken) aus denen mit einer Note bewerteten Modulen der jeweiligen Bereiche berechnet.

Hierbei werden die Bewertungen mit der ECTS-LP-Anzahl der jeweiligen Module gewichtet. Bei den so ermittelten Werten werden alle Zahlen nach der ersten Kommastelle ohne Rundung gestrichen. Die so ermittelten Werte ergeben zusammen mit der Bachelor- bzw. Masterarbeit die auszugebende Durchschnittsnote. Diese wird ermittelt, indem die für die einzelnen Bereiche ermittelten Noten mit der Summe der ECTS-LP-Anzahl der bereits im jeweiligen Bereich erfolgreich abgeschlossenen (mit einer Note oder mit bestandenen bewerteten, anerkannte bzw. erlassene) Module gewichtet wird. Wurden in einem Bereich bisher gar keine Module abgelegt oder nur Module ohne Übernahme einer Note anerkannt, geht dieser Bereich nicht in die Berechnung der Durchschnittsnote ein.
Die Gesamtpunkte umfassen alle Prüfungsleistungen einschließlich anerkannter, erlassener oder als bestanden anerkannter Prüfungen.  

Aus der Durchschnittsnote und den Gesamtpunkten wird ein Wert berechnet, der die Note und den Studienfortschritt in Relation zu den empfohlenen 30 Punkten pro Semester berücksichtigt: Rankingwert = Durchschnittsnote + 0,05 * (30 – Gesamtpunkte / Studiensemester).

Eine Bescheinigung über den Rangplatz kann jederzeit während der Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle des Prüfungsamts sowie auf telefonische oder schriftliche Anfrage ausgestellt werden.
Die Bescheinigung wird jeweils über das zuletzt erstellte Ranking ausgestellt.