zum Inhalt springen

Bescheinigungen für das BAföG-Amt

Bafög Bescheinigungen für Studierende im B.Sc./M.Sc. und Lehramt Staatsexamen

Das WiSo-SBZ stellt grundsätzlich Bescheinigungen für das BaföG-Amt aus.

Den Leistungsnachweis nach § 48 Formblatt 5 für BAföG-Bezieher müssen Sie in der Regel nicht bei uns ausstellen lassen. Sie können sich - sofern Sie einen Fachbachelor der WiSo-Fakultät studieren und die geforderten Leistungspunkte nachweisen können - direkt mit der Leistungsübersicht an Ihren Berater beim BAföG-Amt wenden.

Ein Merkblatt zum Verfahren und den Voraussetzungen erhalten Sie hier.

Bei Rückfragen oder weiteren Anliegen, beispielsweise einem Antrag auf Auslandsbafög, können Sie persönlich während unserer Öffnungszeiten oder per Post unter Vorlage der benötigten Unterlagen bei uns beantragen. Bitte beachten Sie die Voraussetzungen und dass die Bearbeitung 4–5 Werktage in Anspruch nimmt.

Voraussetzungen

Nach dem 4. Fachsemester sind die üblichen Leistungen erbracht worden. In einem Bachelorstudiengang bedeutet das, dass Sie mindestens 80 Leistungspunkte (jeweils zwei Drittel der Leistungen nach Regelstudienzeit) nachweisen können.

Benötigte Unterlagen

  •     offizielle Leistungsübersicht des Prüfungsamtes im Original
  •     Studienbescheinigung
  •     Angabe der BAföG-Förderungsnummer
  •     das zu unterschreibende BAföG-Formblatt
  •     Für Rückfragen Angabe der Telefonnummer und E-Mail-Adresse

Bafög im Bachelor mit bildungswissenschaftlichem Anteil

Auch im Bachelor Lehramt müssen Sie nach 4 Semestern als Empfänger von BAföG-Leistungen ein ordnungsgemäßes Studium nachweisen, um weiter gefördert zu werden.

Voraussetzungen:

Sie haben nach 4 Semestern insgesamt (in allen Studienbereichen) 60 LP errreicht.

Vorgehen:

Wenden Sie sich an das Zentrum für LehrerInnebildung (ZfL) und lassen sich eine Leistungsübersicht ausstellen, die Sie beim Bafög-Amt vorlegen.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Homepage des ZfL.