Wirtschaftspädagogik / Lehramt an Berufskollegs - Master of Education*

Wir freuen uns über Ihr Interesse an den Masterstudiengängen der WiSo-Fakultät.

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zum Masterstudiengang Wirtschaftspädagogik - von einem kurzen Überblick über den Studienaufbau bis hin zu den Zugangsvoraussetzungen und dem Auswahlverfahren.

Es gibt innerhalb des Masters of Education grundsätzlich zwei Studienrichtungen:

  1. Wirtschaftspädagogik/Lehramt an Berufskollegs I - berufliche Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft + Unterrichtsfach/sonderpädagogische Fachrichtung
  2. Wirtschaftspädagogik/Lehramt an Berufskollegs II - Wirtschaftswissenschaft als schulisches oder betriebliches Profil (*nach erfolgreichem Abschluss des Studiums in der Ausprägung Wirtschaftspädagogik/Lehramt an Berufskollegs II, betriebliches Profil wird der akademische Grad Master of Science (M.Sc.) verliehen.)

Informationen zum Studiengang

Informationen zum Studiengang

Studienaufbau

Die Grundlagen beider angebotenen Studienrichtungen bilden die Bildungswissenschaften/ Berufspädagogik. In der Studienrichtung Berufskolleg I charakterisieren diese zusammen mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften, sowie in der Studienrichtung Berufskolleg II mit der großen beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften, den integrierten Kern des Studiengangs. In der Studienrichtung I und der Studienrichtung II mit schulischem Profil ergänzt das Praxissemester das universitäre Studium. In der Studienrichtung II mit betrieblichem Profil wird dieses durch ein betriebspädagogisches Projektstudium ersetzt. Je nach Wahl runden in der Studienrichtung Berufskolleg I das jeweilige Unterrichtsfach oder die sonderpädagogische Fachrichtung und in der Studienrichtung Berufskolleg II die Module der kleinen beruflichen Fachrichtung das Fachstudium ab. Es kann zwischen der kleinen beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften mit folgenden Schwerpunkten

  • Finanz- und Rechnungswesen (Accounting oder Finance)
  • Produktion, Logistik, Absatz (Marketing oder Supply Chain Management)
  • Sektorales Management (Medienmanagement oder Gesundheitsökonomie)
  • im betrieblichen Profil außerdem Coporate Development, Information Systems oder Studies Abroad

und der kleinen beruflichen Fachrichtung Wirtschaftsinformatik gewählt werden.

Eine detaillierte Darstellung finden Sie unter Studium.

Berufliche Perspektiven

Ein Abschluss der Studienrichtung Berufskolleg I berechtigt für den Einstieg in den Vorbereitungsdienst im Bereich der Wirtschaftswissenschaften sowie in Ihrem weiteren Unterrichtsfach/der sonderpädagogische Fachrichtung an Berufskollegs. Berufliche Perspektiven der Studienrichtung Berufskolleg II hängen von der jeweiligen Wahl des Profils ab. Das schulische Profil öffnet Ihnen den Zugang zum Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Berufskollegs. Mit dem betrieblichen Profil können Sie Tätigkeiten im Bereich der beruflichen Bildung in Unternehmen übernehmen.

Praxiphasen

Der Master beinhaltet eine einsemestrige Praxisphase, das sogenannte Praxissemester, das üblicherweise im 2. Fachsemester absolviert wird.

Zugangsvorausetzungen Wirtschaftspädagogik - Berufskolleg I

Zugangsvorausetzungen Wirtschaftspädagogik - Berufskolleg I

Alle Zugangsvoraussetzungen müssen bis zur Bewerbungsfrist erfüllt werden:

Abgeschlossenes Bachelorstudium
Bei nicht abgeschlossenem Bachelorstudium: mind. 140 ECTS müssen erbracht und die noch ausstehenden Leistungen spätestens bis zum 30.September abgelegt sein. Ebenso muss das Praktikum bereits absolviert sein. Die Zugangsvoraussetzungen müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung erfüllt sein. Hinsichtlich der Anforderungen des LABG und der LZV fehlende Leistungen müssen unter Berücksichtigung der fachlichen Erfordernisse und des Lehrangebots innerhalb eines Jahres nachgeholt werden können.
fachspezifische Zugangsvoraussetzungen

Bachelorstudium im Studiengang Lehramt an Berufskollegs mit der beruflichen Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft und einem Unterrichtsfach oder einer sonderpädagogischen Fachrichtung sowie Bildungswissenschaften 

PraktikumSchulisches Praktikum im Umfang von mindestens vier Wochen
SprachnachweiseDeutschkenntnisse

 

 

Zugangsvorausetzungen Wirtschaftspädagogik - Berufskolleg II

Zugangsvorausetzungen Wirtschaftspädagogik - Berufskolleg II

Alle Zugangsvoraussetzungen müssen bis zur Bewerbungsfrist erfüllt werden:

Abgeschlossenes Bachelorstudium
Bei nicht abgeschlossenem Bachelorstudium: mind. 140 ECTS müssen erbracht und die noch ausstehenden Leistungen spätestens bis zum 30.September abgelegt sein. Ebenso muss das Praktikum bereits absolviert sein. Die Zugangsvoraussetzungen  müssen zum Zeitpunkt der Bewerbung erfüllt sein. Hinsichtlich der Anforderungen des LABG und der LZV fehlende Leistungen müssen unter Berücksichtigung der fachlichen Erfordernisse und des Lehrangebots innerhalb eines Jahres nachgeholt werden können.

fachspezifische Zugangsvoraussetzungen
mind. 130 ECTS aus dem Fachgebiet der Wirtschaftswissenschaften, davon mind. 60 ECTS aus dem Fachgebiet der Betriebswirtschaftslehre
mind. 10 ECTS aus dem Fachgebiet der Berufspädagogik/Bildungswissenschaften für berufliche Bildungsgänge
PraktikumSchulisches Praktikum im Umfang von mindestens vier Wochen
SprachnachweiseDeutschkenntnisse

 Bitte beachten Sie die Hinweise zur Einordnung der Kurse in die jeweiligen Fachgebiete.

Auswahlverfahren

Auswahlverfahren

Im Auswahlverfahren werden die Studienplätze nach Abzug aller vorab zu beachtenden Quoten nach der Gesamtnote des auf den gewünschten Masterstudiengang bezogenen Bachelor- beziehungsweise vergleichbaren Abschlusses vergeben. Bei Ranggleichheit gilt die Wartezeit als nachrangiges Kriterium. Besteht bezogen auf Gesamtnote und Wartezeit weiterhin Ranggleichheit, entscheidet das Los.

Informationen zur Bewerbung

Informationen zur Bewerbung

Die Bewerbung für den Master of Education ist nur zum Wintersemester möglich und erfolgt über das  Bewerbungsportal des Zentrums für LehrerInnenbildung. Weitere Informationen zur Master-of-Education-Bewerbung finden Sie  hier. Die Bewerbungsfrist ist i.d.R. der 15.07. des jeweiligen Kalenderjahres.

Matthias Pilz

Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschafts- und Sozialpädagogik

„Die Studiengänge der Wirtschaftspädagogik in Köln bieten die Möglichkeit, sich mit schulischen und betrieblichen Arbeitsfeldern der berufl ichen Bildung intensiv vertraut zu machen, und dies sowohl theoretisch als auch praktisch in Berufskollegs oder im betrieblichen Projektstudium.“

Ordnungen

Die aktuellen Zulassungsordnungen stehen Ihnen im Downloadbereich zur Verfügung.

Beratung zur Bewerbung

Die Beratung zur Bewerbung zum Master of Education erfolgt über das  Zentrum für LehrerInnenbildung (ZfL)