Informationen zur Modellakkreditierung

Im Rahmen der Modellakkreditierung wurden zum WS 2015/16 neue Studienstrukturen eingeführt. Parallel können bereits eingeschriebene Studierende ihr Studium auch in den Strukturen der PO 2007 bzw. PO 2008 weiterführen.

Ein freiwilliger Wechsel in die neuen Strukturen ist zu jedem Sommersemester möglich.

PDF Hier finden Sie eine Übersicht aller notwendigen Schritte, die für einen Wechsel der Prüfungsordnung in Ihrem Studiengang erforderlich sind.

Ausführlichere Informationsmöglichkeiten, auch zu den Beratungsangeboten in diesem Zusammenhang, finden Sie auf PDF diesem Merkblatt zusammengefasst.

Informationsmaterial zum Download

Hier finden Sie die bisherigen Veröffentlichungen zur Modellakkreditierung noch einmal zusammengefasst:

Anrechnungstabellen Bachelor (Veröffentlichung des WiSo-Prüfungsamtes)Anrechnungstabellen
Bachelor: Übersicht über die neuen Studienstrukturen als PDF
(bitte bringen Sie diese zu ihrem beim Prüfungsamt gebuchten Termin mit)
Bachelor BWL
Bachelor VWL
Bachelor Sowi
Bachelor Wirtschaftsinformatik
Bachelor Gesundheitsökonomie
Master: Übersicht über die neuen Studienstrukturen als PDF
(bitte bringen Sie diese zu ihrem beim Prüfungsamt gebuchten Termin mit)









Master BA Accounting
Master BA Corporate Development
Master BA Finance
Master BA Marketing
Master BA Media and Technology Management
Master BA Supply Chain Management
Master Economics
Master Gesundheitsökonomie
Master Information Systems
Master Politikwissenschaft
Master Sociology and Social Research

Informationen für Studierende mit Studienbeginn VOR dem WS 2015/16

Zum Wintersemester 2015/16 starten für Erstsemester die von der WiSo-Fakultät angebotenen Studiengänge mit neuen Strukturen.

Ab dem oben genannten Zeitpunkt werden auch Anpassungen der aktuellen Prüfungsordnung in den bisherigen Studiengängen vorgenommen. Dies dient dem Zweck, dass Sie Ihr bereits aufgenommenes Studium ohne Zeitverzögerung erfolgreich beenden zu können. Leider ist es aus kapazitativen Gründen nicht möglich, jedes einzelne Modul und alle Profilgruppen langfristig zu erhalten. 

Folgende Punkte zur Verdeutlichung noch einmal zusammengefasst:

  • Die jetzt veröffentlichten Änderungen betreffen ALLE eingeschriebenen Studierende, die das Studium vor dem WiSe 2015/16 aufgenommen haben bzw. noch aufnehmen werden.
  • Studierende, die jetzt eingeschrieben sind, werden nicht verpflichtend in die neuen Studiengänge überführt, sondern können in den bisherigen Strukturen weiter studieren und bis zum SoSe 2019 (Bachelor) bzw. SoSe 2017 (Master) ihr Studium in den momentan bestehenden Strukturen beenden.
  • Ein freiwilliger Wechsel in die neuen Strukturen ist zum WiSe 2015/16 möglich. Da sich die neuen Studiengänge allerdings deutlich von den bisherigen unterscheiden, wird ggf. nicht jedes absolvierte Modul angerechnet werden können.
  • Langfristig wird immer nach einem WS zum SoSe (voraussichtlich in einem Zeitfenster im Januar) die Möglichkeit eines PO-Wechsels bestehen.
  • Die Regelung der Maluspunkte wird nicht abgeschafft. In den bestehenden Studiengängen gilt diese Regelung voraussichtlich bis zu deren Auslaufen.

Wenn Sie generelle Fragen zu Ihrem Studium haben, ist das Team des WiSo-Studienberatungszentrums für Sie da: Schreiben Sie uns an wiso-beratung(at)uni-koeln.de oder rufen Sie uns unter 0221 470 8818 an – die KollegInnen helfen Ihnen gerne weiter.

Die aktuellen Öffnungszeiten zur persönlichen Sprechstunde können Sie unter folgendem Link einsehen: http://www.wiso.uni-koeln.de/wiso-sbz.html.

Informationen für Studieninteressierte/-anfänger ZUM WS 2015/16

Sofern Sie das Studium zum WS 2015/16 oder später an der WiSo-Fakultät aufnehmen, werden Sie in die neuen Studiengänge eingeschrieben. Auch ein Wechsel zum höheren Fachsemester ist ausschließlich in die neuen Prüfungsordnungen möglich!

Detaillierte Informationen zu den kommenden Studiengängen stehen im Bereich "Studium - Studieren" der Homepage zur Verfügung.

Anrechnungstabellen

Auf der Seite des WiSo-Prüfungsamtes finden Sie die  PDF Anrechnungstabellen für die Bachelorstudiengänge, falls Sie sich für einen freiwilligen Wechsel von der PO 2007 in diee PO 2015 interessieren.

Informationen zur Reakkreditierung durch das Prorektorat

Weitere aktuelle Informationen und Hinweise zur Modellakkreditierung unter dem Projekttitel "Studium im Fokus" finden Sie auch auf der  Homepage des Prorektorats für Lehre und Studium.