zum Inhalt springen

Forschungsorientierte Lehre

Die Lehre an der WiSo-Fakultät zeichnet sich durch ihre Fokussierung auf Forschung, Theorie und Methoden aus. Daher widmet sich die Lehre realen Problemen, die gegenwärtige wirtschaftliche und soziale Veränderungen widerspiegeln. Die Studierenden werden aufgefordert, wissenschaftliche Ansätze zur Lösung von Problemen in der Praxis anzuwenden und bei Interesse frühzeitig Kenntnisse in der aktiven Forschung zu entwickeln. Daher legt die WiSo-Fakultät den Schwerpunkt auf den Erwerb von Forschungskompetenzen und die Anwendung der Theorie im Rahmen des gewählten Studiengangs.

Diese Forschungsorientierung zeigt sich in der Gestaltung und Abfolge der Bachelor-, Master- und Doktorandenprogramme. Alle Programme haben einen gemeinsamen Kern, der sich an dem Fakultätsmotto "Innovation for Society" orientiert. Dies zeigt sich sowohl in der Kombination von forschungsorientierter Lehre als auch durch die Berücksichtigung aktueller gesellschaftlicher Fragestellungen.

Ein positiver Trend in den letzten Jahren war die Zunahme von interaktiven Kursformaten, forschungsorientiertem Lernen und speziellen Kurs- und Serviceangeboten. Darüber hinaus hilft der verstärkte Einsatz von Fallstudien als Lehr- und Lernmethode den Studierenden, Forschungsergebnisse in der Praxis anzuwenden und praktische Managementfähigkeiten wie die Arbeit in (internationalen und interdisziplinären) Teams anzuwenden.

Des Weiteren ist die WiSo-Fakultät bestrebt, ihre Programminhalte in Übereinstimmung mit ihren Forschungsschwerpunkten ("Design & Behavior", "Behavioral Management Science", "Digital Transformation", "Demographie und soziale Ungleichheit", "Märkte und Regierungen") zu gestalten.

Forschungsorientierung in den Bachelor-Studiengängen

Alle unsere Bachelor-Studiengänge führen zu einem Bachelor of Science-Abschluss, der den Schwerpunkt auf quantitative und empirische Forschungsmethoden legt und eine breite Auswahl aus einem umfassenden Portfolio bietet, das die Forschungsschwerpunkte der Schule widerspiegelt. Darüber hinaus müssen alle Studiengänge mit einer Bachelorarbeit abgeschlossen werden, die unseren Studierenden eine Ausbildung in akademischem Schreiben und unabhängiger Forschung ermöglicht. 

Forschungsorientierung in den Masterstudiengängen

Unsere Masterstudiengänge konzentrieren sich auf fortgeschrittene quantitative und empirische Forschungsmethoden und theoriebasierte Analysemodelle, um relevante und aktuelle Probleme im Einklang mit unserem Leitbild zu lösen. Seit 2012 bietet die WiSo-Fakultät im Rahmen der M.Sc.-Programme sogenannte "Research Tracks" an, um herausragende Bachelor-Studierende auf die Promotion vorzubereiten. Ausgewählten M.Sc.-Studierenden werden fortgeschrittene (Doktoranden-)Kurse angeboten, die es ihnen ermöglichen, ihre Doktorandenkurse noch während des M.Sc.-Programms zu absolvieren. Nach erfolgreichem Abschluss und positiver Bewertung können die Absolventen direkt in die Promotionsphase einsteigen. 

Schließlich sind alle Doktoranden der Fakultät Mitglieder der Cologne Graduate School (CGS). Die Kölner Graduiertenschule bietet ein strukturiertes Kursprogramm sowie weitere Unterstützung für Doktoranden, wie z.B. die Organisation von Reisekosten und Forschungsaufenthalten im Ausland oder Kurse für allgemeine akademische Fähigkeiten, z.B. wie man in internationalen Zeitschriften veröffentlicht.