zum Inhalt springen

B.Sc. Volkswirtschaftslehre

Studienaufbau VWL Bachelor

Das Bachelorstudium Volkswirtschaftslehre vermittelt Methodenwissen und analytische Kompetenzen, die Absolventen /-innen in die Lage versetzen, vielfältige Aufgaben im Wirtschaftsleben zu bewerkstelligen. Die Regelstudienzeit des VWL-Bachelors ist auf 6 Semester mit 180 ECTS-Leistungspunkten ausgelegt. Der Schwerpunkt des Studiums liegt in der Vermittlung der Grundlagen der Volkswirtschaftslehre sowie deren mathematischen, statistischen und ökonometrischen Methoden.

Die Volkswirtschafteslehre an der WiSo-Fakultät gliedert sich in folgende Fachbereiche:

  • Mikroökonomik, Institutionen und Märkte
  • Makroökonomik, Wirtschafts- und Finanzpolitik
  • Statistik und Ökonometrie

Den Studiengangaufbau des B.Sc. Volkswirtschaftslehre sowie die Pflicht- und Wahlpflichtmodule der jeweiligen Studienbereiche finden Sie in diesem PDF-Dokument.

Es handelt sich hierbei um Auszüge aus der Prüfungsordnung, die mit Veröffentlichung der Amtlichen Mitteilungen zum 01.10. wirksam werden. Konkretere Informationen finden Sie in den fachspezifischen Anhängen der Prüfungsordnung sowie im Modulhandbuch.

Studienphasen