zum Inhalt springen

Bachelor of Science

Studienaufbau Wirtschaftsinformatik

Die Wirtschaftsinformatik ist ein eigenständiges interdisziplinäres Fachgebiet, das seine Wurzeln in der Informatik und den Wirtschaftswissenschaften, insbesondere der Betriebswirtschaftslehre, hat.
Es beschäftigt sich mit der Konzeption, Entwicklung und Anwendung von Informationssystemen in Wirtschaft, Verwaltung und zunehmend in unserem privaten Leben.

Das Fach vereint theoretische Erkenntnisse vieler Disziplinen mit der anwendungsorientierten Ausrichtung auf Systemlösungen für betriebliche Herausforderungen. In vielen Arbeits- und Lebensweltkontexten erbringt die Wirtschaftsinformatik mit ihrer Innovationskraft Lösungsbeiträge zur Produkt- und (Geschäfts-)Prozessgestaltung unter ökonomischen Rahmenbedingungen. Sie beschäftigt sich mit der Konzeption, Entwicklung und Anwendung von Informationssystemen in Wirtschaft, Verwaltung und zunehmend in unserem privaten Leben.

Den Studiengangaufbau des B.Sc. Wirtschaftsinformatik sowie die Pflicht- und Wahlpflichtmodule der jeweiligen Studienbereiche finden Sie in diesem PDF-Dokument.

Es handelt sich hierbei um Auszüge aus der Prüfungsordnung, die mit Veröffentlichung der Amtlichen Mitteilungen zum 01.10. wirksam werden. Konkretere Informationen finden Sie in den fachspezifischen Anhängen der Prüfungsordnung sowie im Modulhandbuch.

Studienphasen