zum Inhalt springen

WirtschaftsWoche

Für das Hochschulranking der WirtschaftsWoche werden in Zusammenarbeit mit der Beratungsgesellschaft Universum Personalverantwortliche deutscher Unternehmen befragt, welche Unis ihrer Meinung nach die besten sind. Die Frage lautet: Welche Hochschule bildet die Studenten für Ihre Bedürfnisse am besten aus? Aus einer Liste aller Hochschulen können sie diejenigen wählen, deren Absolventen ihre Erwartungen am meisten erfüllen. Pro Fach können mehrere Unis genannt werden. Wegen des starken Praxisbezugs fokussiert sich das Ranking auf wirtschaftsnahe Fächer wie BWL, Maschinenbau, Informatik oder Jura.

Die Universität zu Köln gehört laut einem aktuellen WirtschaftsWoche-Ranking zu den forschungsstärksten deutschsprachigen Hochschulen in der Betriebswirtschaftslehre. Die Uni Köln erreicht bei dem Ranking, im dem 200 deutschsprachige Hochschulen verglichen wurden, Platz 4. Damit liegt sie innerhalb Deutschlands auf Platz 2. (Quelle: WirtschaftsWoche 3 / 11.1.2019 )

Professor Jan Recker von der Universität zu Köln ist im deutschsprachigen Raum laut einem aktuellen WirtschaftsWoche-Ranking der forschungsstärkste Betriebswirt unter 40 Jahren (Platz 1). Mehr zum Ranking: Jan Recker: Wie tickt der Jungstar der BWL? (WiWo, 21.1. 2019)

In den Bereichen Betriebs-, Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik zählt die WiSo-Fakultät zu den Top Hochschulen. In BWL belegt die Universität zu Köln 2018 Platz 3, in VWL Platz 4 und in Wirtschaftsinformatik Platz 5 in Deutschland. Weblink

 

Neu: Die Wirtschaftswoche hat ein Ranking veröffentlicht, welches explizit auf die BWL-Forschung ausgerichtet ist. Es basiert auf der Methodik des vor einigen Jahren noch im Handelsblatt veröffentlichten Rankings. Die aggregierten Ergebnisse der Handesblatt-VWL-Punkte und der WiWo-BWL-Punkte entnehmen Sie folgender Grafik:

Bei der aggregierten Betrachtung des Handelsblatt- und Wirtschaftswochenrankings fällt auf, dass die Universität zu Köln in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre im Vergleich zu weiteren bewerten Hochschulen seit 2011 die beste Entwicklung/Performance aufzeigen kann.