zum Inhalt springen

Ehren-Alumni der WiSo-Fakultät

Foto: Thomas Josek, JOSEKDESIGN

Unsere Advisory Board Mitglieder sind unsere Ehren Alumni.

Frank Sänger

Hochschule: Universität zu Köln
Studiengang: Betriebswirtschaftslehre
Abschlussjahr: 1998
Aktueller Arbeitgeber: McKinsey&Company
Berufliche Meilensteine: Seit 2007 Partner, seit 2014 Managing Partner des Kölner Büros von McKinsey (vor dem Studium Banklehre bei der Commerzbank)

Mein Karrieretipp an Studierende: Aus meiner Sicht es  ist das wichtigste, Spaß an der Arbeit zu haben. Nur so kann man wirklich erfolgreich sein. Insofern sollten Sie sich bei der Wahl des Arbeitgebers genau überlegen, was zu Ihnen passt und Ihnen Freude bereitet.

Wolfgang Kirsch

Hochschule: Universität zu Köln    
Studiengang: Betriebswirtschaftslehre
Abschlussjahr: 1981
Aktueller Arbeitgeber: DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank,Frankfurt am Main
Berufliche Meilensteine: 2006 Vorsitzender des Vorstands der DZ BANK, Einstieg 2002
als Mitglied des Vorstands zuvor über 20 Jahre Deutsche Bank (Düsseldorf, Frankfurt, Singapur) zuletzt als Managing Director und Senior Credit Executive der Corporates und Real Estate Division bzw. CIB Corporate und Investment Banking

Mein Karrieretipp an Studierende: Nutzen Sie das Studium nicht nur zur Wissensaufnahme, sondern auch zur Entwicklung Ihrer Persönlichkeit. Soziale Kompetenzen, eine ausgeprägte Offenheit für neue Methoden und Denkansätze sowie Technikverständnis  sind entscheidende Qualifikationen in der heutigen globalen und digitalisierten Welt. Die Universität Köln bietet hier die besten Voraussetzungen.

Dr. Dieter Steinkamp

Hochschule: Universität zu Köln
Studiengang: Betriebswirtschaftslehre
Abschlussjahr: 1985
Aktueller Arbeitgeber: RheinEnergie AG
Berufliche Meilensteine: Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG), Direktionsassistent
Promotion zum Dr. rer. pol. an der Universität Köln
Beigeordneter bei der Stadt Duisburg, Dezernat Personal, Organisation und Datenverarbeitung
kaufmännisches Vorstandsmitglied bei der Zoo Duisburg AG
Mitglied des Vorstandes bei der SWK Stadtwerke Krefeld AG
Mitglied des Vorstandes der RheinEnergie AG Köln, Geschäftsbereich Energiebeschaffung, Marketing und Vertrieb
Vorstandsvorsitzender der RheinEnergie AG
Sprecher der Geschäftsführung Stadtwerke Köln GmbH
Vizepräsident des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.
Mein Karrieretipp an Studierende:  Vorgesetzter mit Charisma, Übernahme von Personalverantwortung, Neugier auf Neues, Hartnäckigkeit

Bernhard Mattes

Hochschule: Universität Hohenheim
Studiengang: Wirtschaftswissenschaften
Abschlussjahr: 1982
Aktueller Arbeitgeber: Ford-Werke GmbH
Berufliche Meilensteine: Seit September 2002 Vorsitzender der Geschäftsführung der Ford-Werke GmbH  & seit Juni 2013 Präsident der Amerikanische Handelskammer in Deutschland (AmCham Germany)
Mein Karrieretipp an Studierende:
Immer neugierig bleiben und fachliche wie persönliche Qualifikationen ständig weiter entwickeln

Tina Müller

Studiengang: Betriebs- als auch Volkswirtschaftslehre in Deutschland und Frankreich
Aktueller Arbeitgeber:  Opel Group GmbH
Berufliche Meilensteine:
Seit August 2013 Chief Marketing Officer & Member of the Management Board Opel Group GmbH.
Tina Müller startete ihre Karriere bei L’Oréal Deutschland und wechselte zunächst zur Wella AG. Anschließend arbeitete sie 17 Jahre bei der Henkel KGaA. Als Corporate Senior Vice President war sie zuletzt im Unternehmensbereich Beauty Care für die Region Westeuropa verantwortlich. Sie leistete zudem als Chief Marketing Officer einen wesentlichen Beitrag zum starken Wachstum des Markenportfolios, insbesondere bei der Traditionsmarke Schwarzkopf. Sie war global für das Markenportfolio verantwortlich – auch für US-Marken wie Dial Soap, Right Guard und Got2B.
Mein Karierretip an Studierende:
Das 3 P Konzept: Performance, Power and Profile!
Karriere passiert von alleine, wenn man die Erwartungen erfüllt und besser übererfüllt. Gerade Frauen sollten weniger zweifeln, dass sie auch in jungen Jahren schon große Karrieresprünge machen können und es ist wichtig, für die eigene Person einen USP aufzubauen. Wofür stehe ich im Team und was kann ich besonders gut? Besser die Stärken ausbauen statt nur die Schwächen beseitigen.

Prof. Dr. Werner Görg

Hochschule: Universität Mainz, INSEAD
Studiengang: Jura         
Abschlussjahr: 1981
Aktueller Arbeitgeber: Gothaer Versicherung, Köln
Berufliche Meilensteine: vieles, unter Anderem Vorsitzender der Aufsichtsräte Gothaer Konzern
Mein Karrieretipp an Studierende: lebenslanges Lernen, immer auf Balance bedacht sein