zum Inhalt springen

Praxis

"Es gibt nichts Praktischeres als eine gute Theorie." - Dieses Zitat, das dem deutschen Philosophen Immanuel Kant aber auch dem Psychologen und Mitbegründer der Sozialpsychologie Kurt Lewin zugeschrieben wird, zeigt einen Punkt auf, der an der WiSo-Fakultät wichtig genommen wird: Gute Theorie muss nicht praxisfern sein.

Getreu dem Motto „Innovation for Society“ hält die Fakultät enge Beziehungen zur Wirtschaft. So fördert die Fakultät den Austausch von Wissenschaft und Industrie und stärkt die Verbindung zwischen akademischer Lehre und praktischem Bezug. Dieser Ansatz bringt zahlreiche Vorteile in der Lehre, Forschung, Innovation und wirtschaftlichen Fortschritt für alle Beteiligten, besonders den Studierenden, Alumni und Unternehmen. 

Praxisbezug in den Studiengängen

In der Lehre zeichnen wir uns durch eine langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Fach- und Führungskräften aus verschiedenen Berufsfeldern als Lehrbeauftragte aus. Durch diese Einbindung der Lehrbeauftragten mit Praxiserfahrung werden unseren Studierenden branchenspezifische und aktuelle Lehrinhalte kompetent und praxisnah vermittelt.
Die Verzahnung zwischen Praxis und Theorie im Studium wird so sichergestellt. Gleichzeitig wird der Austausch zwischen Studierenden und Unternehmen gefördert. Spezifische und praxisnahe Themen in weiteren zahlreichen Veranstaltungen erweitern die Inhalte unserer Lehrangebote.

WiSo-Career-Service

Der WiSo-Career-Service ist die zentrale Schnittstelle zwischen Studierenden und Arbeitgebern. Er bietet unseren Studierenden Beratung und Unterstützung bei der Suche nach einem passenden Praktikum, hilft bei der Berufswahl und unterstützt bei der Karriereplanung sowie dem Bewerbungsprozess. Durch Seminare, Vorträge und zielgerichtete Angebote in Kooperation mit Arbeitgebern, externen und internen Expert*innen bietet der WiSo-Career-Service so gemeinsam mit unseren fakultäts- und universitätsinternen Partnern bei der Berufsfindungsphase Unterstützung und gezielte Hilfestellung an. Für Arbeitgeber ist unser WiSo-Career-Service die zentrale Anlaufstelle bei der zielgruppengerechten Kontaktaufnahme mit Studierenden und potentiellen neuen Mitarbeiter*innen.

WiSo-Alumni

Unsere Vision ist es, eine globale, lebenslange Gemeinschaft und Verbindung zwischen unseren Alumni und der WiSo-Fakultät ins Leben zu rufen. Mit Hilfe des WiSoAlumni-Netzwerks fördern wir unsere aktuellen und ehemaligen Studierenden dabei, Kontakte zu knüpfen, zu vertiefen und gemeinsam mit uns und anderen Alumni die Zukunft zu gestalten. Unsere Projekte sind ebenso vielfältig wie die Menschen, die uns unterstützen, und die Stadt, in der wir wirken.

An-Institute

Unsere An-Institute stehen für den wechselseitigen, inhaltlichen Austausch zwischen akademischer Spitzenforschung und der Praxis. Dieser Austausch wird durch intensives Netzwerken und regelmäßigen Wissenstransfer lebendig. Die nahe praxisorientierte Forschung zu aktuellen Themen und Herausforderungen der Wirtschaft und Gesellschaft wird erst durch den Kontakt zu Ansprechpartnern sowie Auftraggebern aus der Praxis möglich. Das Angebot der An-Institute umfasst Grundlagenstudien, individuelle Auftragsstudien, Wissensdatenbanken, Veranstaltungen und Vorträge.

Advisory Board

Die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät an der Universität zu Köln steht im intensiven Austausch mit dem Advisory Board. Mitglieder des Advisory Boards sind Führungskräfte namhafter Unternehmen, Beratungseinrichtungen sowie politischen Institutionen auf EU-Ebene und haben Erfahrungen in verschiedenen Industriesektoren, internationalen Märkten und Fachrichtungen. Die Kompetenz und Erfahrung der Mitglieder unterstreicht unseren Anspruch, unsere Verbindung zur Industrie und das Streben, unseren Studierenden eine inspirierende und umfassende Lernerfahrung zu ermöglichen.

Prof. Dr. Werner Mellis

Unsere weltweit vernetzten Verbindungen zur Wirtschaft und das präzise Beobachten der gesellschaftlichen sowie politischen Entwicklungen helfen uns dabei, praxisrelevante Lehre und Forschung von zeitgemäßer Relevanz sowie gesellschaftlicher Einflussnahme zu entwickeln.

Prof. Dr. Werner Mellis, Dekan der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät

Hier erfahren Sie mehr: