zum Inhalt springen

Universität zu Köln verliert den Status als Exzellenzuniversität

WiSo-Fakultät weiterhin Mitglied des Exzellenzclusters ECONtribute und des Exzellenzzentrums C-SEB

Am 19. Juli 2019 hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) die Exzellenzentscheidung bekanntgegeben. Die Universität zu Köln war zwar in der engeren Auswahl, gehört aber leider nicht zu den Gewinnerinnen. Die Entscheidung ist bedauerlich, insbesondere, da sich die Universität in den letzten Jahren herausragend entwickelt hat und eine sehr schlüssige Strategie zur Weiterentwicklung eingereicht hatte.

Der Dekan der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät, Prof. Ulrich Thonemann, sieht die Entscheidung auch für die Fakultät als einen Rückschlag, ist aber davon überzeugt, dass der Erfolgskurs der Fakultät trotzdem fortgesetzt werden kann: gemeinsam mit der Universität Bonn wird weiterhin im einzigen Exzellenzcluster der Wirtschaftswissenschaften geforscht. Ebenso ist die Fakultät seit Jahrzehnten in der Forschungsleistung unter den besten in Deutschland. Auf diese Forschungsstärke wird weiter aufgebaut werden und mit den profilbildenden Forschungsschwerpunkten sowie den Forschungszentren wie C-SEB und ECONtribute der bisheriger Erfolgskurs fortgesetzt werden.

Die Pressemeldung der Universität finden Sie hier.