zum Inhalt springen

Prof. Dr. Rainer Minz gewürdigt

WiSo-Dekan Ulrich W. Thonemann verleiht Honorarprofessur an Dr. Rainer Minz

Wir gratulieren herzlich: Am 8. August 2019 berief die Universität zu Köln Herrn Dr. Rainer Minz als Honorarprofessor an die WiSo-Fakultät.

Seit über 30 Jahren engagiert sich Rainer Minz für die Fakultät. Zunächst, nach seiner Promotion im Wintersemester 1987, für fünf Jahre als Lehrbeauftragter der Universität zu Köln. Mit seinem Eintritt als Manager bei der Boston Consulting Group (BCG) im Jahr 1991 unterbrach er diese Tätigkeit vorerst.

Nach 25 Jahren erfolgreicher Tätigkeit verließ er im April 2015 als Senior Partner die BCG. Der globalen Unternehmensberatung weiterhin als Senior Advisor verbunden, konnte Rainer Minz nun an seine Alma Mater zurückkehren, um den Lehrauftrag an der Wiso-Fakultät wieder zu reaktivieren.

Im Oktober 2017 übernahm er zusätzlich die Rolle als Rektoratsbeauftragter für Alumni, Fundraising und Transfer. In dieser Funktion hat er in den letzten Jahren für unsere Universität beachtliche Erfolge erzielt. Unsere Alumni-Mitgliederzahl ist seitdem um rund 4.000 auf inzwischen über 60.000 angewachsen.

Im Fundraising war Rainer Minz maßgeblich an der Gründung der neuen Kölner Universitätsstiftung beteiligt, die inzwischen ein Spendenvolumen von rund 40 Millionen Euro verzeichnen kann. Maßgeblich war er an der Ausrichtung der Transferstrategie in Richtung auf die Gründung von Startups durch Studierende und Doktoranden beteiligt. So eröffnete die Universität im Jahre 2015 ihren Inkubator „Gateway“, war 2016 Mitgründerin des Digitalhub Cologne und 2017 des InsurLab Germany. Im Januar 2019 erhielt die Universität zu Köln als „Excellence Startup Cluster NRW“ eine Förderzusage von rund 25 Millionen Euro, verteilt über fünf Jahre von NRW-Innovationsminister Andreas Pinkwart. Damit ist die Universität zu Köln und insbesondere die WiSo-Fakultät zu einem wesentlichen Faktor im boomenden Kölner Startup-Ökosystem geworden.

Folgerichtig verschob Rainer Minz auch seine Lehrtätigkeit vom Thema Wirtschaftsprüfung hin zu Strategic Management und Entrepreneurship Mit diesen Themen ist er heute sowohl für den neuen Stiftungslehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbes. Managementlehre für Nicht-Wirtschaftswissenschaftler (Prof. Schwens) tätig als auch für die Executive Business School.

Auf Initiative der Universität wurde Dr. Rainer Minz nun nach rund 10-jähriger Lehrtätigkeit für eine Honorarprofessur vorgeschlagen. Der Titel wurde ihm offiziell in der Universität vom Dekan der wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Fakultät, Herrn Prof. Dr. Ulrich Thonemann am 3. September 2019 verliehen. "Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung und bedanke mich ganz herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen", so der frisch ernannte Prof. Dr. Rainer Minz.

Master-Studierende können die in Englisch gehaltenen Kurse von Prof. Minz in der Business School (Wintersemester) und als Business Project-Kurs mit der Bezeichnung „Build your own Business“ im Sommersemester besuchen. "Es ist bereichernd, den jungen Leuten, die heute auch in Unternehmen notwendigen Entrepreneurship-Fähigkeiten zu vermitteln“, so Prof. Dr. Rainer Minz. „So unterstützen wir gezielt das Kölner Startup-Ökosystem und können uns von anderen Universitäten differenzieren".

• CV von Prof. Dr. Rainer Minz (Kölner Universitätsstiftung)