zum Inhalt springen

Prof. Dr. Detlef Buschfeld: Neues Mitglied der Enquete-Kommission

Berufung durch Bundestagspräsident Schäuble

Prof. Dr. Detlef Buschfeld ist Professor für Berufs- und Wirtschaftspädagogik an der WiSo-Fakultät sowie Direktor des Forschungsinstituts für Berufsbildung im Handwerk an der Universität zu Köln. Er wurde vom Präsidenten des Deutschen Bundestags, Wolfgang Schäuble,  als Mitglied der Enquete-Kommission „Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt“ berufen. Die Enquete-Kommission besteht aus 19 Mitgliedern der Fraktionen des Bundestages und 19 von den Fraktionen vorgeschlagenen Sachverständigen. Die erste, konstituierende Sitzung fand am 27.09.2018 statt.

Die Kommission untersucht, wo die berufliche Bildung an die Anforderungen der digitalen Arbeitswelt angepasst werden muss und auf welche Weise dies geschehen muss. Besonders berücksichtigt werden sollen die Sicherung des Fachkräftebedarfs, niedrigschwellige und diskriminierungsfreie Zugänge zu Bildungs- und Qualifizierungsangeboten sowie Aufgaben pflegerischer oder pädagogischer Tätigkeiten. Das Gremium soll eine Strategie für die Weiterentwicklung der beruflichen Aus- und Weiterbildung erarbeiten, wie die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung in Zeiten des digitalen Wandels gestärkt werden kann.